Die Mittel des Internet erlauben ganz andere Mechanismen zur Online-Marktforschung als dies im klassischen Marketing möglich ist. Online stehen ungleich mehr Daten und Informationsmöglichkeiten zur Verfügung, die sich bestens für eine bessere Kundenansprache oder eine sehr genaue Zielgruppenanalyse nutzen lassen.

Messung von Social Media mit Hootsuite

Die Aktivität von Nutzern in sozialen Netzen sind beispielsweise messbar. Wo halten sich potentielle Interessenten auf, über welche Themen wird gerade diskutiert, welche Farbe für ein Kleid ist attraktiver? All dies ist mit einem Zugriff auf die großen sozialen Netze sehr gut ermittelbar. Darüber hinaus gibt es online reichlich Aktivität in spezialisierten Communities, welche für viele Produkte hoch interessante Zielgruppen abbilden.

Messung von Besuchern mit Google Analytics

Und damit fängt es erst an. Kommen die Benutzer auf eine Webseite, sind die Besuchswege, angefangene Warenkörbe und natürlich die Kundenzuführung über verschiedenste Kanäle im Online Marketing (Adwords, Suchmaschinenoptimierung, soziale Netze, Email……) messbar und erlauben eine sehr detaillierte Beobachtung des Benutzerverhaltens.

Gerätetypen der Benutzer in Google Analytics

Wenn man dann noch Faktoren wie Wettereinflüsse, die Durchdringung einer Käuferschicht mit Produkten und weitere Faktoren einbezieht, lassen sich Zusammenhänge über das Konsumverhalten und damit verbundene Absatzchancen erkennen. Das komplette Zusammenspiel aus externen Faktoren und der Analyse wird dabei gerne als Big Data beschrieben. In der Tat sind sowohl die Datenmengen, wie auch die möglichen Einflüsse sehr groß. Aber eben auch sehr mächtig für die Online Marktforschung.

Kontaktieren Sie mich!